Single and more....

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








wieder do !

Hallo Leute,

Wie versprochen der Geschichte der letzten Monaten.

Erstmal zu Portugal: Ein superschöner Urlaub in Lagos, die sehr stark WM geprägt war.
Ich habe dort ganz viele neue Leute, Freunde kennengelernt, ich kam mit allen sehr gut aus. Ich hatte in den zwei Wochen eine Brasilianerin als Freundin, habe mit Ihr viel erlebt. Ich möchte diesen Urlaub eigentlich nur zusammen fassen, er war nur gigantisch schön!!, leider habe ich dieses Mädchen namens Ana Carolina fallen lassen müssen, und ich musste sie schweren Herzens gehen lassen. Sie hatte sich mehr vorgestellt und ich wäre gerne dort geblieben, aber es war ja nur ein Urlaub und hier in Deutschland hätte es glaube ich auch keine Chance gegeben. Ich habe diese Frau sehr sehr gemocht und sie bleibt mir ewig Erinnerung –sie hat sich meinen Traum – vielleicht nach Brasilien zu gehen – zumindest in eine fühlbare Nähe gebracht. Ich und meine Frauengeschichten. Alles alles sehr problematisch, und ich stehe mir selber im Wege!! Naja !  Kann ja nur besser werden.

Jetzt mal zum Job !
Als ich aus Portugal in HH ankam und meine Mailbox abhörte, hat mir mein Chef mitgeteilt das ich intern in die Reklamationsabteilung versetzt worden bin. Na toll, ohne Absprache und ohne Konzeptveränderung versetzt worden. Der Hammer ist, das dies zu den selbigen Bedingungen wie vorher passiern sollte, ein Beispiel daraus – die 45 Stunden Woche. Ich habe also einziger in dieser Firma diese Wochenstundenanzahl – Super !

Und so kam es, das ich nach 2-3 Monaten nicht mehr mit dieser Aufgabe gewachsen war – aus folgenden Gründen: Nur Rumgemecker von Kunden, Aufbauern, Kundenberatern, keinen positives Feetback, Kollegen die Chance ausnutzen, mehr Arbeit einem aufzudrücken, die Bequemlichkeit meiner Kollegen, Verantwortung für selbst produzierte Fehler nicht zu übernehmen. Fazit: morgens schlechte Laune und abends schlechte Laune, ich veränderte mich sehr stark zum negativen. Noch nicht mal Sport konnte meine Launen Einhalt gebieten. Einfach alles nur scheiße…..aber ich habe gehandelt…habe mich woanders beworben.

Und das ist der Hammer, einen Job in Dänemark. Ich soll für eine Firma arbeiten, die zu 75 % Weihnachtsartikel einkauft, eine Riesenchance für mich, sich international zu etablieren. Das ist ein Großhandel der stetig wächst und große Kaufhäuser in DK und D beliefert. Mein Handicap ist das Dänisch und das Englisch, Beim Englisch bin ich, denke ich, schnell wieder drin, aber das Dänisch wird noch eine Riesenherausforderung. Aber ich bin zuversichtlich, das alles gut wird, auch wenn ich mir nicht immer sicher bin, das das klappt. Aber es muß klappen – denn ich habe meinen jetzigen Job an den Nagel gehängt, kann auch nicht mehr zurück, ab 01.12. geht’s los, als nur noch mit Urlaub, 6 Arbeitstage, werde seit meiner Kündigung wie Luft in der Fa. behandelt. Es ist nicht mehr zum Aushalten!!! Das hemmt mich so mit meiner neuen Herausforderung, und tut mit irgendwie auch alles leid, aber geschenkt haben die mir nichts ! 4 Jahre und man wird am Ende wie Dreck behandelt !

Und jetzt zum Thema Liebe, es hat einige Zeit gedauert, bis ich die Geschichte Portugal verdaut habe, habe danach mich selten mit Frauen verabredet, ohne das ich die letzte Konsequenz gewollt habe, mehr zu tuen. Einige One-Night- Stand, und die sind nicht mein Ding, mehr ist nicht passiert. Schlimm genug!
Vor zwei Wochen habe ich ein richtig nettes Mädchen getroffen, 27, studiet in Kiel, kommt auch ursprünglich aus FL, habe mich gestern mit Ihr in Kiel getroffen zum Essen.

Sie will mehr, und ich auch, aber sie hat einen Freund, man man man, das kann einfach nicht sein, warum immer ich. Mal sehen was daraus wird, ich glaube nichts, ich mache keinen Beziehungen kaputt, auch wenn sie kaputt ist. Und wenn wird es auch dauern und warten tue ich darauf nicht. Das wird ja Zeit brauchen! Und es kann ja soviel passieren. Ich denke mein Job sollte ich in den Vordergrund stellen!!

Heute habe ich mich krank gemeldet, war aufgrund meiner Erkältung nicht arbeitsfähig, alles egal, was den Job angeht 

Achso, mein Schaden am Auto hat 2500 EURO gekostet, einfach nur ärgerlich und nur kurz erwähnenswert. Ich denke mein Pechsträhne wird auch mal ein Ende haben. 

So erstmal von mir, und bis zum nächsten Mal, sehr bald !
Mike
20.11.06 20:21
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung